ASW-22 M1:3 7.3m / 8.8m voll GFK/CFK


Die ASW-22 wird in 2 Versionen angeboten:

  • ASW-22 mit 7.3m Spannweite
  • ASW-22 mit 8.8m Spannweite
  • ASW-22 Kombi: beide Aussenohren, somit 7.3m und 8.8m Versionen

 

Fluggewichte der verschiedenen Versionen:

  • Standard Version ca. 18000g
  • Extra starke Version mit UHM Carbon ca. 19000-20000g
  • GPS Competition Version mit HM Spreadtow ab ca. 15000g

 

So wird das Modell geliefert:

  • Das Flügelprofil für die ASW-22 ist, wie bereits bei der bekannten Antares 20E (GPS Triangle WM 2013 1. Platz mit Philip Kolb, WM 2015 2. Platz mit Chris Adrian) aus demselben Haus, von Dirk Pflug weiter entwickelt worden. In den Flächen wird 99% Carbon verbaut.
  • Der Vorfertigungsgrad der ASW-22 ist sehr hoch, genau wie bei der Antares 20E schon bekannt. Das Cockpit ist ausgebaut, das Einziehfahrwerk ist bereits eingebaut wie auch die Schleppkupplung.
  • Alle Servokabel, Flächenschutzhüllen und Servorahmen sind bereits im Grundpreis enthalten.
  • Die ASW-22 hat keine Störklappen.
  • Die Standard- und die extra starke UHM-Version haben kein Ballastsystem. Die GPS Version hat ein in den Flächen integriertes System zum aufballastieren.
  • Alle Ruder an den Tragflächen sind bereits mit LDS Anlenkungen versehen. Es sind speziell für dieses Modell entwickelte doppelte LDS Anlenkungen, um die Kraft optimal auf die Ruder zu übertragen. Vorbereitet ist das LDS bei den Querruder für KST 225HV oder MKS HBL6625. Die Wölbklappen werden mit den Graupner HVC-660BB HV angsteuert.
  • Das LDS ist so vorbereitet, dass nur noch die Servos eingebaut werden müssen.
  • Im Höhenruder werden 2 Stk. KST 225HV oder MKS HBL6625 ebenfalls mit LDS eingebaut.
  • Für GPS Triangle kann die Standardversion oder aber eher empfohlen die spezielle GPS Version verwendet werden. Die GPS Version bietet dabei mehr Variablitität bei der Wahl der Flächenbellastung, je nach Wetterbedingungen. Für den Speedflug kann aber Problemlos aufballastiert werden auf 115 g/dm2.
  • Die spezielle GPS Version verspricht speziell bei schlechten Bedingungen gute Flugleistungen. Da die weit weg vom SP gelegenen Bauteile doch massiv leichter sind (Höhenruder und Wingtips) als in der Standardversion, wird das Modell dadurch besser auf Thermik ansprechen.
  • Die GPS Version wiederum hat ein tieferes Speedlimit als eine starke UHM Version. Aber trotzdem ist es absolut kein Problem die Speedrunde sauber fliegen zu können! Die 8.8m GPS Version wird nur zum Thermikfliegen empfohlen. Leichter Kunstflug aber ist möglich mit der 7.3m Version!

 

Wir bieten bei diesem Modell auch einen Bauservice in jeder Baustufe nach Ihren Wünschen an. Bitte ein Angebot verlangen!

Technische Daten:

Beschreibung Wert
Spannweite (mm) 7300 / 8800
Länge (mm) 2750
Flügelfläche (dm2) 169.4 / 188
Fluggewicht (g)
 15000 - 19500
Profile
Dirk Pflug

 

Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 24. November 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Hersteller
Schnellsuche
 
  erweiterte Suche
Angebote
 Nimbus 4 10.6m voll GFK/CFK
Nimbus 4 10.6m voll GFK/CFK
CHF 6'590.00
CHF 5'990.00

  Alle Angebote

Besuchte Artikel
ASW-22 M1:3 7.3m / 8.8m voll GFK/CFK
Antares 20E 1:3 voll CFK
304 Shark 7.2m M 1:2.5 voll GFK/CFK
Stream NXT
ASW-17 M1:4.5 4.44m voll CFK
RC T3000
Perlan 2 voll GFK/CFK M1:3.4 Spannweite 7530mm
ASW-17 voll GFK/CFK M1:3 6.66m
AFT-19 EVO
Comfort Sendergurt für Pult- und Handsender
Bestellinformationen
CHF 6'240.00
Optionen
Version: 
Weiterempfehlen

 ASW-22 M1:3  7.3m / 8.8m voll GFK/CFK

Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.